16.11.2014

Top 20 Magical Girl Manga


Smile PreCure Stab und Pita Ten Artbook

Hallo ihr lieben,
erstmal ein großes sorry das ich hier momentan nicht so viel schreibe, aber momentan ist einfach so viel zu tun, dann lag ich über Wochen flach, und die Vorweihnachtszeit ist immer irgendwie so voll gepackt >__< Aber ich gelobe Besserung xD
Aber jetzt was anderes, gestern kamen  Pakete bei mir an <3 Zum einen das Pita Ten Artbook von Koge-Donbo in englischer Ausgabe, das habe ich für 15€ bei eBay Kleinanzeigen bekommen, ich bin super happy, denn das Artbook hat wirklich viele super tolle Bilder <3 Im zweiten Paket war mein super toller, licht und sound Effekt machender Smile PreCure/Pretty Cure Stab. Ich hatte schon so lange vor mir den zu kaufen, doch der war leider immer so teuer >__< Dieser ist nun gebraucht aus Japan, aber in einem super Zustand und für 30€ inkl. Versand kann man nichts sagen finde ich =)


24.10.2014

Kobato

Titel: Kobato
Original Titel: Kobato
Mangaka: Clamp
Bände: 6
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2007
Kosten: 6,50€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Kobato mit zusammen mit Ioryogi, dem kleinen "Stoffhund", unterwegs. Kobato hat einen Wunsch, sie möchte an einen bestimmten Ort und muss dazu "Zerbrochene Herzen" in einer Flasche sammeln. Diese Flasche erhält sie allerdings erst von Ioryogi wenn sie ihre Eignungsprüfung besteht, ihre Aufgabe besteht darin sich menschlich zu verhalten, dafür bekommt sie Punkte.
Da Kobato nicht so gut im "Mensch sein" ist verhält sie sich etwas ungeschickt. So arbeitet sie z.B. als Aushilfe beim Imbiss und bekommt dafür 40 Punkte, kurz darauf ist Weihnachten, dieses mal arbeitet sie wieder als Aushilfe, dieses mal als Weihnachtskuchen Verkäuferin, sie bekommt später sogar einen Kuchen geschenkt. Diesen verschenkt sie später an eine Frau weiter, die noch einen Kuchen benötigt, dafür bekommt sie 90 Punkte. Am 1. Januar weiß Kobato nicht was sie tun soll, doch dann bietet sie einer alten Dame ihre Hilfe an und wird daraufhin in ihr Haus eingeladen und vergnügt sich ein wenig mit ihr. Als der Valentinstag dann da ist, kauft die Kindergärtnerin Sayaka Schokolade und verliert diese, Kobato findet die Schokolade kann aber die Besitzerin der Schokolade, Sayaka, nicht ausfindig machen. Sie bekommt dieses mal 35 Punkte, da sie die Besitzerin nicht gefunden hat. Am Kirschblütenfest wird Kobato von betrunkenen gebeten zu singen, was sie auch tut, sie hat eine wunderschöne Stimme und Sayaka ist zusammen mit dem Kindergärtner Fujimoto auch dort und hört sie aus der Ferne singen. Kobato bekommt dieses mal 95 Punkte.
Es ist ein Regentag, Kobato hat keinen Schirm und bekommt einen geliehen, kurz darauf ist dieser allerdings weg und Kobato ist verzweifelt, bekommt dann allerdings von einem kleinen Jungen einen Schirm geschenkt. Kurz darauf beginnt die heiße Sommerzeit und Ioryogi wünscht sich ein kühles Bier, Kobato will ihm eins besorgen. Während Kobato weg ist taucht ein alter Bekannter von Ioryogi auf, Ginsei, die beiden kämpfen kurz miteinander. In der Zwischenzeit hat Kobato ein Testbier geschenkt bekommen und bringt dieses Ioryogi, leider hat sie hat Bier geschüttelt und es entsteht eine kleine Sauerei. Doch trotz allem findet Ioryogi das sie sich nun ihre Flasche verdient hat, nun kann sie "Zerbrochene Herzen" sammeln.
Kobato zieht in eine Wohnung und will nun Herzen heilen, dabei gerät sie an einen älteren Mann der sie für eine Prostituierte hält, Fujimoto kommt ihr zur Hilfe. Kurz darauf kommt sie am Kindergarten vorbei und hilft nun dort aus.

Meinung:

Der Manga ist sehr niedlich und auch witzig, da Kobato einfach so unbeholfen ist. Es macht Spaß ihr bei allem zuzusehen und auch Ioryogi ist super, mit seiner schroffen und doch liebenswürdigen Art. Kobato stolpert einfach von einer lustigen Situation in die nächste.
Der Zeichenstil ist, wie nicht anders von Clamp zu erwarten, super. Alles ist mega niedlich gemacht und Kobato hat immer sie süßesten und ausgefallensten Kleider an.