17.01.2015

My Magic Fridays

Titel: My Magic Fridays
Original Titel: Neko to watashi no kinyobi
Mangaka: Arina Tanemura
Bände: 7
Abgeschlossen: Nicht abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2013
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Ai steht auf den gut aussehenden Mia-Senpai, ihr Herz macht immer "Qyuung" wenn sie ihn sieht oder er sie berührt. Die beiden sehen sich immer in der Bücherei der Schule, Ai hat dort Büchereidienst und Mia-Senpai leiht sich immer Bücher wenn sie dort ist.
Ai soll ihrem Cousin Nekota nun immer Freitags Nachhilfe geben, Nekota ist in der 5. Klasse. Seit einem Jahr hat Ai Nekota nicht mehr gesehen, obwohl sie in einem Haus wohnen (ein riesiges Mehrfamilienhaus), das letzte mal sah sie ihn als sie ihn ins Krankenhaus getragen hatte, da er hohes Fieber hatte. Inzwischen sind beide ein Jahr älter und Nekota ist zu Ai wie ein lieber süßer Engel als sie ihn wieder sieht.
Bald ist der Valentinstag und Mia-Senpai würde gerne von Ai Schokolade bekommen, dies sagt er ihr auch und das sie darüber nachdenken soll warum er das wohl will. Daraufhin kauft Ai Schokolade für ihn, außerdem schreibt sie einen Brief in dem sie ihm ihre Gefühle mitteilt. Doch als sie ihm dies geben will, ist der Brief weg sowie seine Handy Nummer aus ihrem Telefon gelöscht. Ai ist verzweifelt und kann sich kaum auf die Nachhilfe bei Nekota konzentrieren, bis sie plötzlich ihren Brief bei Nekota entdeckt, dieser hat auch alle Nachrichten die sie über Mia-Senpai geschrieben hat auswendig gelernt und seine Nummer gelöscht, da er Ai liebt. Nekota ist seit sie ihn damals ins Krankenhaus getragen hat in sie verliebt und will mit ihr zusammen sein, er gibt ihr sogar einen Handkuss, daraufhin macht ihr Herz "Qyuung". Am nächsten Schultag steht Nekota dann plötzlich am Schultor und will von Ai nach Hause gebracht werden, zuhause angekommen gibt er ihr einen Kuss auf die Haare. Ai glaubt ihm nicht das er sie liebt und lädt Nekota von ihrem ersten Geld zum essen ein um auch mit ihm zu reden. Er macht ihr jedoch klar das er sie wirklich liebt und gibt ihr aus diesem Grund auch den Brief zurück.
Mia-Senpai hat Ai zu einem Date eingeladen und Ai freut sich riesig darauf, doch plötzlich ist Nekota mit von der Partie und begleitet die beiden einfach bei ihrem Date. Mia-Senpai und Ai verstehen sich super, er kauft ihr sogar einen Panda Anhänger, doch dann verliert Ai Nekota und Mia-Senpai aus den Augen, während Ai auf einer Bank einschläft macht Nekota Mia-Senpai eine Ansage, er macht ihm klar das auch er Ai liebt und sie um jeden Preis bekommen will. Kurz darauf findet Mia-Senpai Ai und sagt ihr das er sie liebt und mit ihr zusammen sein will. Doch Ai stößt ihn weg und sagt das sie das alles nicht kann.
Als Ai Mia-Senpai mit einer älteren Frau sieht denkt sie das sie ihn verlieren könnte und rennt zu ihm und sagt ihm das sie zwar wahrscheinlich nicht gut genug für ihn ist und viel an sich ändern will für ihn aber das sie ihn liebt und mit ihm zusammen sein will. Mia-Senpai erklärt ihr das er sie liebt wie sie ist und das die ältere Frau seine Mutter ist, diese ist Schauspielerin. Die beiden sind nun zusammen und als Nekota davon erfährt will er das Ai ihm verspricht das wenn er in allen vier Hauptfächern 100 Punkte hat er ihren ersten Kuss bekommt, er will diesen Kuss um jeden Preis. Doch dann kommt es dazu das Mia-Senpai Ai küsst und Nekota sieht dies mit an.

Meinung:

Ein wunderschöner Zeichenstil, wie auch nicht anders von Arina zu erwarten, man fängt direkt an dahin zu schmelzen bei Ihren Zeichnungen. Die Story ist mal etwas ganz anderes denn sonst geht es immer um ältere Jungs und jüngere Mädchen, diese Zusammensetzung sieht man hingegen nicht oft und man denkt schon das es etwas merkwürdig ist im ersten Moment, obwohl es heutzutage ja nicht mehr so ungewöhnlich ist. Doch es ist trotzdem etwas merkwürdig und man muss sich daran gewöhnen, aber gerade das macht sie Story so spannend und auch so lustig und natürlich zeigt sie Geschichte auch was es für Probleme bei Altersunterschieden in Dingen Liebe gibt.


31.12.2014

Shop Review Kostüme.com

Hallo ihr lieben,
heute habe ich mal eine neue kleine Shop Review für euch und zwar habe ich von Kostüme.com ein Kostüm zugeschickt bekommen um ein den Shop mal etwas näher zu bringen.
Da ich mir aus dem Sortiment ein Kostüm aussuchen durfte habe ich mich für etwas entschieden das auch in die Cosplay Scene passt und zwar Auroras Kleid aus Dornröschen.

Als erstes etwas zu dem Shop im allgemeinen. Der Onlineshop ist sehr übersichtlich, man findet sich gut zurecht und alle Kostüme sind einer Kategorie zugeordnet so das man schnell und einfach das findet was man sucht. Es gibt wirklich eine große Auswahl an Kostümen, egal ob Engel, Wikinger oder 20er Jahre Look, man findet dort wirklich alles. Zudem gibt es nicht nur die Kostüme an sich sondern auch Zubehör wie z.B. Perrücken, Masken, Make Up usw. dort zu kaufen.
Es gibt eine große Auswahl an Zahlungsarten, wie z.B. PayPal, Sofort Überweisung oder Bankeinzug. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines kostenlosen Umtausches, eine Geld zurück Garantie und die Möglichkeit einen 24h Express Versand zu wählen. Der Shop an sich ist also wirklich gut.

Was das Kostüm angeht schaut doch bitte das unten folgende Video, dort erkläre ich alles ganz genau und auch zu dem Shop gibt es noch ein paar Informationen. Außerdem seht ihr im Video Fotos und kleine Video Ausschnitte zu dem Kleid.