31.12.2013

Close to Heaven

Titel: Close to Heaven
Original Titel: Kyou no Kira-kun
Mangaka: Rin Mikimoto
Bände: 6
Abgeschlossen: Nicht abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2012
Kosten: 6,50€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Ninon ist unscheinbar, ihr langer Pony verdeckt ihr halbes Gesicht und dadurch auch ihre Augen. Außerdem nennt man sie die "Vogelfrau" da sie immer einen kleinen Wellensittich auf der Schulter hat. Den Vogel nennt sie "Sensei" den er ist ihr Lehrer, er ist kein normaler Vogel, denn er kann sprechen.
Yuiji, Ninons Nachbar ist das genaue Gegenteil von ihr, den er ist cool, beliebt und kommt gut bei Frauen an. Doch laut Ninons Eltern hat er eine schwere Krankheit und nur noch ein Jahr zu leben. Yuiji hört in der Schule wie "Sensei" redet, in dem Moment kommt eine seiner Mädchen und er schnappt sich Ninon und küsst diese um das Mädchen los zu werden. Abends fliegt der Sensei auf Yuijis Balkon und Ninon will ihn wiederholen, dabei wird sie von Yuiji erwischt. Sie fragt ihn ob er sterben muss, er gibt ihr keine richtige Antwort. Die beiden reden kurz und Yuiji sagt das er Menschen wie Ninon hasst, die sich unglücklich stellen.
Am nächsten Tag beobachtet Ninon Yuiji beim fotografieren von Blumen, als ein Freund von ihm kommt wirft er sein Handy weg und es landet auf Ninons Kopf. Sie sieht sich die Bilder an und ist begeistert. Als Yuijis Freund weg ist geht sie zu ihm und sagt ihm das sie die Bilder toll findet. In dem Moment hebt er ihren Pony an und fragt sie warum sie immer einen so langen Pony trägt, da sieht er eine große Narbe auf ihrer Stirn. Sie sagt ihm das sie die Narbe bekam als sie mit etwas falsch lag und diese Narbe die Strafe ist. Daraufhin entschuldigt er sich dafür gesagt zu haben das er sie hasse.
Yuiji hilft Ninon nun wenn sie in der Klasse gemobbt wird, er schlägt sich sogar mit einem Freund deswegen. Ninon erfährt währenddessen das Yuiji wirklich stirbt, ihr "Sensei" hat ihn weinen hören als er auf seinem Balkon war. Als sie bei Yuiji ist greift sie sich eine Schere und schneidet sich ihren Pony und verspricht ihm bei ihm zu bleiben bis er stirbt, daraufhin umarmt er sie.
Yuiji hat eine Liste, auf dieser will er nun alles eintragen was er vor seinem Tod tuen möchte. Er hilft Ninon nun immer wenn sie gemobbt wird, doch plötzlich will er nichts mehr mit ihr zu tun haben. Als Ninon dann seine Liste findet und sieht das auf dieser steht das er mit ihr befreundet sein will kämpft sie um seine Freundschaft. Er willigt ein wieder mit ihr befreundet zu sein, kurz darauf gehen die beiden zusammen in den Zoo und machen Purikuras zusammen. Die beiden haben viel Spaß, bis Yuiji ihr erzählt das er sich nie verlieben darf, da es für ihn nur noch so wenig Zeit gibt.

Meinung:

Eine wirklich wunderschöne und doch traurige Geschichte, gemischt mit Humor, eine perfekte Mischung. Man bekommt wirklich keine Langeweile und ist total gespannt auf das was noch kommt.
Die Zeichnungen sind wirklich sehr Detailliert und machen lust auf mehr. Man hat das Gefühl, durch die Zeichnungen, in eine wunderschöne Rosa Welt zu kommen in der alles gut sein muss.


28.12.2013

Weihnachtsgeschenke

Hallo zusammen =)
Jetzt ist Weihnachten schon wieder vorbei.... Ich finde die drei Weihnachtstage gehen viel zu schnell um ;__; Aber egal, ich hatte auf jeden Fall ganz tolle Weihnachten mit meiner Familie, vielem leckeren Essen und tollen Geschenken <3 Wie war es denn bei euch so? Was habt Ihr so bekommen?
Also ich habe so einiges bekommen xD Von meinen Eltern habe ich die Staffeln von Buffy bekommen (2-5), jetzt hab ich alle vollständig =) Außerdem habe ich die Love Com Bände 12-15, Schmetterling Ohrringe und einen Gutschein im Wert von 30€ in einem Schuhgeschäft meiner Wahl bekommen und einen 50€ Gutschein für H&M :p Von meinem kleinen Bruder habe ich den ersten Band von den Chroniken der Unterwelt bekommen, ich liebe diese Bücher <3 Von meiner Oma und meinem Opa habe ich die erste Sailor Moon DVD Box bekommen und von meiner anderen Oma und Opa den 11. Band von House of Night bekommen und einen 60€ Media Markt Gutschein =) Von meine Tante und meinem Onkel gab es dann noch den zweiten Band von den Chroniken der Unterwelt.
Von meinem Freund habe ich dieses Jahr ein riesiges Sailor Moon Paket bekommen xD Darin waren die ersten drei Mangas der alten Auflage, ich habe zwar einige der Sachen schon, ist aber nicht schlimm ;) Außerdem das Sailor Moon Briefpapier, die ersten beiden Sailor Moon Bücher, eine CD und die Bände 1-8 und 10 von den Charakter Büchern =) Dazu habe ich dann noch die komplette Angel DVD Box bekommen (Staffel 1-5) =)
Ich würde also ziemlich reich beschenkt xD



19.12.2013

Interview mit einem Vampir - Claudias Story

Titel: Interview mit einem Vampir - Claudias Story
Original Titel: INTERVIEW WITH THE VAMPIRE: CLAUDIAS STORY
Mangaka: Story: Anne Rice; Art & Adaption: Ashley Marie Witter
Bände: 1
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2012
Kosten: 19,90€
Verlag: Carlsen
Gekauft: Von Carlsen als Rezensionsexemplar zur Verfügung bekommen

Story:

Da der Manga ein Einzelband ist habe ich nur eine kurze Einleitung geschrieben, doch wer von euch den Film kennt sollte die Story kennen.

Lestat und Louis sind Vampire, sie leben schon sehr lange, Louis möchte fort von Lestat, doch als Lestat die kleine Claudia von sich trinken lässt und sie so vollkommen zum Vampir macht bleibt Louis. Louis behandelt Claudia wie eine Tochter, sie schläft bei Ihm im Sarg und lernt von Ihm viel über Musik und Kulturen und auch sonst bringt er Ihr viele Menschliche Dinge bei. Lestat hingegen bringt ihr das trinken bei und zeigt ihr die Grausamkeiten, welche man als Vampir vollbringen kann. Doch trotz allem ist Claudia noch ein Kind und liebt es zu spielen. Mit der Zeit jedoch wird ihr Geist immer Erwachsener, doch ihr Körper bleibt der eines Kindes. Umso reifer sie im Geist wird, umso unberechenbarer wird sie und umso mehr jagt sie.
Mit der Zeit streitet sich Claudia immer mehr mit Lestat, da sie zu viele Fragen stellt, zum Thema Vampire und umso mehr sie wissen will, umso mehr will Lestat sie loswerden. Louis hält sich aus der Angelegenheit heraus.

Meinung:

Man erfährt viel über Claudias Vergangenheit, Ihre Gedanken und Ihre Beweggründe. Es ist sehr interessant all die Details, die im Film nie zu sehen waren, durch den Manga zu erfahren. Er ist sehr Detailliert geschrieben und auch gezeichnet. Vor allem wird es sehr spannend als der Streit mit Lestat anfängt und man sieht wie sich Claudia von ihm losreist.
Die Zeichnungen sind für den Westlichen Zeichenstil sehr gut, sehr Detailliert. Es ist natürlich nicht der typische Manga Stil sondern ehr ein Comic Stil, doch trotz allem sehr gut umgesetzt.


17.12.2013

Manga Einkauf + Gewinnspiel

Hallo Ihr lieben =)
Am Sonntag hat das Gewinnspiel geendet und am Freitag gibt es die Auswertung, ich habe echt super schöne Geschichten bekommen, im laufe der Woche muss ich alle nochmal lesen und entscheiden wer die Glücklichen Gewinner sind =)
Aber dazu kommen wir dann ja Freitag nochmal =) Am Samstag habe ich wieder mal ein klein wenig eingekauft =)

Backstage Prince 1 by Kanoko Sakuraikouji - Hm, die Geschichte kam ziemlich schnell voran und war bis jetzt leider noch nicht so besonders fesselnd, mal sehen wie es weiter geht.

360° 2 by Toko Minami - Jaja, da passiert ein wenig was, es war spannend und endete auch spannend ;)


Zerrissene Seelen 2 by Haruko Kurumatani - Oh man, der Manga ist wirklich heftig, es ist echt schrecklich was der Hauptcharakterin da angetan wird ;__;

Magi - The Labyrinth of Magic 3 by Shinobu Ohtaka - War ganz spannend, aber leider werde ich mit dem Zeichenstil nicht so warm -__-


Tokyo Summer of the Dead 3 by Shiichi Kugura - Es wird nicht spannender, was ich echt schade finde, da der Zeichenstil wirklich schön ist...

TORADORA! 5 by Yuyuko Takemiya, Zekkyou und Yasu - Der Band war ganz gut, ich glaube mittlerweile wird der Manga etwas besser ;)

Der purpurne Fächer 7 by Kyoko Kumagai - Es ist und bleibt einfach spannend, einfach klasse <3


05.12.2013

Manga Mafia

Hallo Ihr süßen <3
Ich habe die Woche von "Manga Mafia" ein Paket bekommen, mit ein paar süßen kleinen Review Exemplaren =)
Ich habe letztes Jahr selber schon bei Manga Mafia bestellt, unter anderem die "Fukuburu Luckybags", ich war so verrückt und habe letztes Jahr fünf Stück davon gehabt, 2 habe ich selber gekauft und 3 geschenkt bekommen xD Aber die Sachen waren auch echt super, vor allem die großen Figuren =) Aber auch so habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen mit dem Shop gemacht, es gab immer einen schnellen Versand und die Ware war auch immer in Ordnung. Für alle von euch die Second Hand Mangas suchen, ich habe dort auch schon welche bestellt und wenn man Glück hat findet man echt gute Schnäppchen ;) Für alle von euch die jetzt denken ich schreibe jetzt nur so nett weil ich Review Exemplare bekommen habe, kann ich nur sagen lest euch meinen alten Blogeintrag durch und dann seht Ihr das ich das schon vorher gesagt habe ;) Außerdem bin ich nicht der Freund von geheuchelten Blogeinträgen =)
Aber nun zu den Sachen die ich zugeschickt bekommen habe:
Zum einen habe ich ein süßes kleines "Kirby" Plüschtier bekommen, total süß. Da es rosa ist muss man es einfach lieben und es ist total kuschelig *__*
Dann habe ich ein Naruto "Stirnband" bekommen, Ihr wisst schon, diese Teile die jeder von Naruto auf dem Kopf hat und das jeder hat der Naruto Cosplayen will xD Da ich ja bekanntlich kein Naruto Fan bin ist das nicht wirklich was für mich, aber für einen Naruto Fan ist das sicher was ganz tolles, ich überlege das Teil in meinem Gewinnspiel als 2. Platz zu verlosen =)
Zu guter letzt gab es dann noch einen One Piece "Banner/Fahne", ich weiß nicht wie man das nennt xD Die ist ca. 60x50 cm, ist schwarz und hat einen Totenkopf drauf (Aber nicht den von Ruffy/Luffy glaube ich o_O). Ich kenne mich mit One Piece nicht sonderlich gut aus, darum kann ich euch nicht sagen zu welchen Piraten diese Flagge gehört xD
Alles in allem waren die Sachen auf jeden Fall top, kam auch alles heile und schnell an. Leider waren es Sachen zu Serien mit denen ich mich nicht auskenne, aber naja, nicht so schlimm =D Dafür habt Ihr ja jetzt vielleicht was davon, wenn ich davon was für mein Gewinnspiel als Preise benutze ;)


25.11.2013

Neu, neu, neu!!!

Hey zusammen <3
Ich habe am Freitag, als die "Lange Manga Nacht" im Comic Planet Rheine war, etwas eingekauft ;)

Girls Love Twist 0Zero und Girls Love Twist 3 by Ayumi Komura - Der Einzelband mit den Vorgeschichten ist echt interessant, allerdings ist Band 3 dieses mal leider nicht ganz so toll...

BLUE SPRINGE RIDE 5 by Io Sakisaja - Wie immer super spannend, ich will JETZT endlich weiter lesen ;__; <3


Tiara 7 by LEE Yun Hee & Kara - Es wird immer spannender und immer mehr Details aus Pays Leben kommen zum Vorschein <3

CRASH! 14 by Yuka Fujiwara - Der Band war endlich mal wieder etwas besser, was denke ich daran liegt das Hana und Kiri etwas mehr im Vordergrund waren, endlich mal wieder!


Koko Debut 1 by Kazune Kawahara - Noch weiß ich nicht was ich davon halten soll, die Zeichnungen sind okay, aber nicht der Hammer und die Story ist bis jetzt so lala....

Flower of the deep sleep 1-2 by Yuana Kazumi - Den ersten Band hatte ich vor einiger Zeit schon gelesen und fand ihn toll und nun habe ich endlich die gesamte Serie <3

Weißer Walzer 3-4 by Chiho Saito - Mir fehlen zwar leider die ersten beiden Bände, aber ich kam trotzdem gut in den Manga rein und finde ihn toll <3


24.11.2013

Zerrissene Seelen

Titel: Zerrissene Seelen
Original Titel: Bokura no Koi wa Shi ni Itaru Yamai no You de
Mangaka: Haruko Kurumatani
Bände: 3
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2010
Kosten: 7,00€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Beniko und Sora sind seit drei Jahren ein Paar, kennen tuen sie sich seit ihrer Kindheit, damals lebte auch noch Soras Zwillingsbruder Umi bei Sora und seiner Mutter. Beniko denkt durch einen Traum an ein altes Ereignis aus Ihrer Kindheit wieder an Umi, dieser hat sie damals von einer Treppe geschubst. An ihrem 16. Geburtstag bekommt Beniko von Sora einen Ring in Form eines Kleeblattes, außerdem möchte Sora ihr an ihrem 18. Geburtstag einen Heiratsantrag machen, Bebiko freut sich riesig, doch ihre Freude hält nicht lange. Am nächsten Tag auf dem Weg zur Schule wird Sora von einem LKW erfasst, er konnte Beniko gerade noch zur Seite schubsen. Sora ist sofort tot.
Auf Soras Beerdigung sieht Beniko Umi, dieser gibt ihr an allem die Schuld, doch auch sie gibt sich die Schuld. Umi will Beniko nun quälen, er wechselt auf ihre Schule und in ihre Klasse, vor den anderen ist er nett zu ihr, doch wenn die beiden allein sind quält er sie. Er tut so als wollte er sie vom Dach stürzen und küsst sie. Später als es dunkel ist und niemand mehr in der Schule ist bedroht er sie mit einem Kattermesser und zieht sie aus, bis auf die Unterwäsche. Außerdem schneidet er ihr die Haare ab, die Sora so geliebt hat. Anschließend verbindet er ihr die Augen und sie muss durch den Schulflure laufen um gehen zu dürfen. Als die dann gehen kann verliert sie ihren Ring und Umi findet diesen.
Am nächsten Tag soll sie sich vor allen ausziehen und durch den Flur laufen um den Ring zurück zu bekommen, als sie sich ausziehen will hält er sie auf, doch dafür muss sie abends in Soras altes Zimmer kommen und mit ihm schlafen. Er will sie gefügig machen und dafür muss sie unter anderem immer wieder seinen namen rufen. Während er alle möglichen Dinge mit ihr anstellt denkt er an ein Telefonat mit Sora zurück, er hat ihm geholfen den Ring auszusuchen und Sora fragt ob er Beniko damals die Treppe runter geschubst hat damit Sora nicht mit ihr zusammen kommen kann, da Umi sie auch liebt.
Als Beniko später aufwacht und den Ring zurück haben will tut Umi so als verschlucke er den Ring. Beniko ist zutiefst bestürzt und verletzt.

Meinung:

Eine spannende und traurige Story. Es ist mal etwas ganz anderes, da es nicht um das Glück einer Beziehung geht sondern Beniko mit schrecklichen Dingen kämpfen muss und nicht wirklich trauern darf. Es ist aber auch sehr spannend was mit Beniko und Sora noch passiert.
Die Zeichnungen sind meiner Meinung nach sehr schön, sie passen sehr gut zu der Story und wirken einfach harmonisch.


17.11.2013

Yukon Freaky Pumpkin Edition 2013

Hallo ihr süßen =)
Gestern war ich auf der Yukon, es war sau kalt und mega voll -__- Wir mussten fast 2 Stunden in der Schlange stehen um ein Ticket zu bekommen. Dann mussten wir uns total beeilen weil wir beim Cosplay Wettbewerb mitgemacht haben. Wir mussten am Freitag noch unseren ganzen Tanz umstellen, wir waren eine Madoka Gruppe mit fünf Leuten, doch unsere Sayaka ist abgesprungen und so mussten wir halt alles auf vier umstellen >__< Aber es hat geklappt, wir mussten dann noch schnell etwas proben vor unserem Auftritt doch es ging =) Dann kamen wir aber leider erst nicht mehr in das Gebäude, da keiner mehr eingelassen wurde, da es überfüllt war -__- Wir mussten uns dann durch die Menge quetschen und haben dann nur noch gerufen "Wir müssen zum Auftritt!". Hat Gott sei dank geklappt =)
Unser Auftritt verlief recht gut, wir haben uns dann auch noch die anderen Auftritte angesehen und dann war es auch schon so spät das wir keine Fotos mehr machen konnten ;__; Um 19 Uhr sollte dann die Preisverleihung sein, aber dann war die plötzlich schon um 18.30 Uhr und wir haben es nicht mitbekommen -__- Uns wurde dann aber gesagt das wir den dritten Platz gemacht haben und sind dann schnell zur Orga und haben unseren Preis bekommen =) Leider war der Preis nur für eine Person ausgelegt, es gab eine Anime Tasche, eine mini NemoNeko und vier Tüten Nudelsuppe.
Von der Yukon haben wir leider nicht so viel mitbekommen, aber es war relativ chaotisch und unorganisiert -__-

14.11.2013

Sooo viel gekauft + Yukon

Hallo ihr lieben <3
Am Wochenende ist die Yukon, wer von euch ist dort? Ich werde mit meinen Freunden am Samstag dort sein und als Mami aus Madoka Magica rumrennen, also falls ihr mich sehr sprecht mich an <3
Gestern habe ich ein "wenig" eingekauft xD

Deiner ist meiner ist deiner 1 by Miko Kajiyama - Der Manga gefällt mir bis jetzt ganz gut, es gibt einige lustige stellen, was mir nicht ganz so gefällt sind die Zeichnungen, aber sie sind okay.

Close to Heaven 1 by Rin Mikimoto - Ohh, der Manga ist echt toll, so eine Herz zerreisende Story und so ein wunderschöner Zeichenstil <3


Together Young 1 by Shizuki Fujisawa - Noch eine super tolle Neuerscheinung. Ich finde den Manga super, und auch der Zeichenstil sagt mir sehr zu =)

Namida Usagi - Tränenhase 1 by Ai Minase - Die Story ist bis jetzt sehr schön, der Zeichenstil ist nicht atemberaubend, aber trotzdem schön. 


TOKYO SUMMER of THE DEAD 1 by Shiichi Kugura - Bis jetzt fehlt mir echt die Spannung, es ist alles noch so langweilig, ich hoffe das wird noch -__-

MAGI - The labyrinth of magic 2 by Shinobu Ohtaka - Joa, die Zeichnungen sind gut, aber so packend war der Band leider nicht...

AIKOS GEHEIMNIS 4 by Kaori - Hach, wie immer ein toller und spannender Band mit super schönen Zeichnungen <3

Kokoro Button 7 by Maki Usami - Wie immer wunderschön und mitreißend <3



Liebeslügen 11 by Kotomi Aoki - Es wird finde ich einfach nicht besser, so langsam könnte es echt zum Ende kommen ;__;

xx me! 11 by Ema Toyama - Genau wie bei Liebeslügen wird es einfach nicht besser, es zieht sich ohne Ende weiter und ich hoffe echt bald ein Ende zu haben -__-


12.11.2013

360°

Titel: 360°
Original Titel: 360° Material
Mangaka: Toko Minami
Bände: 8
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2010
Kosten: 6,50€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Mios Klassenkamerad Taki hat eine ziemlich lange Leitung und so kommt es das Mio ihn nach der Schule davor rettet auf das Bahn Gleis zu fallen, den Taki war in den Himmel und die Kondensstreifen am Himmel vertieft. Nachdem Taki ihr erklärt was Kondensstreifen sind hält Mio am nächsten Morgen auch danach ausschau und wird nur dank Taki nicht von einem Auto erfasst. In der Schule hilft er ihr dann im Mathe unterricht indem er ihre Aufgabe an der Tafel rechnet.
Mio hat sich in Taki verliebt und freut sich nun seine Handynummer zu haben und simst ihm "Guten Morgen", allerdings kommt keine Antwort. In der Schule spricht sie ihn darauf an er sagt er habe es erst mittags gesehen und auf ein Guten Morgen schreibt man keinen "Guten Mittag" zurück.
Murai und Mio sind die schlechtesten in Mathe und müssen jetzt ziemlich viel lernen um nicht in den Ferien zur Schule zu müssen, Taki hilft ihnen in der Schule. Als Mio dann ihrer Freundin eine SMS schreiben will geht diese an Taki, sie hat in der SMS geschrieben sie wolle gerne immer mit Taki lernen. Taki hat daraufhin mit "Ja klar" geantwortet. Am nächsten Tag sagt sie Taki das es ein Missverständnis war und nicht an ihn gehen sollte doch er will trotzdem mit den beiden lernen.
Mio, Murai und Taki gehen zu Taki um dort zu lernen, dort treffen sie auf Takis Nachbarin Akane, diese will mit Taki lernen und ist sauer über das die beiden bei Taki sind, doch dann geht sie. Als die drei fertig sind mit lernen bringt Taki die beiden zum Bahnhof. Taki streckt seine Hand nach Mio aus und diese ergreift sie bevor die Türen schließen. Taki hat das getan, da Mio kurz geweint hatte und Mio sagt ihm das sie ihn liebt. Daraufhin fragt er ob er sie als seine feste Freundin bezeichnen darf.
Nun sind Mio und Taki zusammen doch es kommt ihr nicht so vor, da sie angst deswegen hat geht sie zu Taki, dort sieht sie wie er mit Akane lernt. Akane sieht sie und geht zu ihr und erzählt ihr das Taki schon einmal eine Freundin hatte.
Mio versucht nicht an das zu denken was Akane gesagt hat und feuert Taki beim Basketball spiel an, er gewinnt. Allerdings bekommt er dann einen Ball an den Kopf und wird ins Krankenzimmer gebracht. Dort wacht Mio an seinem Bett und hört wie er Ihren Namen im Schlaf sagt.

Meinung:

Toko Minami hat wirklich einen wunderschönen, romantischen Zeichenstil, welcher wirklich sehr gut zu der Story passt. Der Zeichenstil ist aber nicht zu kitschig romantisch, sondern hat das perfekte Maß.
Die Story ist dadurch das Taki nicht in das typische Shojo Schema passt sehr interessant, den normalerweise geht es bei den Jungs um die super beliebten Typen. Aber auch die Story an sich ist packend, allein schon durch Takis naive Art und seine lange Leitung.


10.11.2013

Kodomo no Omocha

Titel: Kodomo no Omocha
Original Titel: Kodomo no Omocha
Mangaka: Miho Obana
Bände: 10
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 1994
Kosten: 5,00€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Sana ist eigentlich eine normale Schülerin, bis auf die Tatsache das sie im Showbusiness arbeitet und einen Chauffeur hat, Rei, der gleichzeitig ihr "Freund" ist. Eigentlich hat sie ein schönes Leben, bis auf ihre Zeit in der Schule, denn dort herrscht dank Akito Hayama das blanke Chaos. Er und seine Freunde terrorisieren die Lehrer und Mitschüler. Doch Sana wehrt sich und dank Sana trauen sich die anderen Mädchen auch etwas zu sagen, doch kurz darauf wird eines der Mädchen aus ihrer Klasse fast ertränkt. Sana ist so wütend, das sie sich richtig mit Akito anlegt und nun sein Lieblings Opfer ist.
Sana möchte mit einer Mutprobe Akito dazu bringen aufzuhören, er lässt sich darauf ein. Die Aufgabe ist es einen Bungeesprung zu machen und dabei keinen Laut von sich zu geben, Sana denkt sie schafft das Locker, doch sie verliert.
Nun versucht Sana auf andere weise Akito dazu zu bringen aufzuhören. Sie geht mit Akitos Freund, Tsuyoshi, zu Akitos Haus und sieht dort wie er sich mit seiner Schwester streitet. Doch das bringt sie nicht davon ab ihm die Hose herunter zu ziehen und ein Foto zu machen, so hat sie ihn in der Hand und er kann nichts mehr dagegen tun. Als sie beiden dann mit in Akitos Zimmer gehen bemerkt sie die komische Familien Stimmung.
Am nächsten Tag in der Schule macht Akito was Sana sagt und entschuldigt sich auch bei den Mädchen. Doch schon am Tag darauf hat die Klasse einen neuen Boss der Jungs, doch Sana erlaubt Akito gegen diesen zu kämpfen und damit ist die Sache erledigt.
Kurz darauf sagt Akito Sana er wäre gerne tot und sie solle ihn umbringen, Sana verletzt das zu tiefst und rennt weinend weg. Sie besucht ihn kurze Zeit später und hört mit an wie seine Schwester ihn Teufel nennt, da er seine Mutter umgebracht hat, diese starb nämlich bei seiner Geburt.
Sana dreht einen neuen Film, der Akitos Lebensgeschichte sehr ähnelt und sie zwing Akitos Vater und Schwester den Film anzusehen. In der Zwischenzeit sucht sie Hayama. Dieser hat fieber und will nicht nach Hause, doch nachdem sein Vater und seine Schwester den Film gesehen haben kommt sein Vater und trägt Akito nach Hause.

Meinung:

Eine super schöne und spannende Geschichte, es ist wirklich spannend zu sehen wie sich alles weiter entwickelt, vor allem bei Akito und seiner Familie passiert ja noch einiges. Ich kann die Story wirklich nur empfehlen, denn diese verliert nicht an Ihrer Spannung, bis zum letzten Band.
Die Zeichnungen sind jetzt nicht die besten, doch sie passen irgendwie zu gut zu der Story.


06.11.2013

Bald ist die Yukon =)

Hallo Ihr lieben,
erstmal sorry das ich momentan nicht so viel hier schreibe, aber wegen dem neuen Job habe ich momentan leider kaum Zeit, aber ich hoffe das ich bald wieder ,ehr dazu komme hier etwas zu posten <3
Aber naja, bald ist ja die Yukon und dort bin ich wieder mit unserer Madoka Gruppe anzutreffen, ich freue mich schon riesig =) Aber das tollste ist ja, das ich eigentlich geplant hatte nur Samstags zur Yukon zu fahren, aber da ich gestern beim Rune Gewinnspiel ein Sonntags Ticket gewonnen habe werde ich nun auch Sonntag zur Yukon fahren =)

 

27.10.2013

Wish

Titel: Wish
Original Titel: Wish
Mangaka: Clamp
Bände: 4
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 1996
Kosten: 6,00€
Verlag: Carlsen
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Kohaku ist ein Engel, bei Tag hat sie eine normale Größe, doch bei Nacht wird sie klein wie ein Kind. Eines Nachts verfängt sie sich in einem Baum und wird von Shuishiro gerettet. Als dank will sie ihm einen Wunsch erfüllen, doch da er sich nichts wünscht beschließt Kohaku bei ihm zu bleiben und ihm zu helfen so gut es geht. Sie hilft ihm nun im Haushalt. Wobei sie ihm allerdings nicht helfen kann ist das Kochen, da sie nichts isst, abgesehen von "Sonnenlicht", denn Sonnenlicht ist die Energiequelle der Engel.
Damit Kohaku auch das Haus verlassen kann bekommt sie einen Schlüssel von Shuichiro und geht auch direkt mal in die Stadt, dort trifft sie auf den Dämon Koryu, dieser ist bei Tag klein und in der Nacht groß. Koryu will Kohaku ärgern und als dann die Sonne untergeht und er groß wird möchte er sie richtig piesacken, doch in dem Moment erscheint Shuichiro und hilft Kohaku. Als Kohaku am nächsten Tag Shuichiro sein Essen bringen will, welches er vergessen hat, wird sie erneut von Koryu angegriffen. Ihr Flügel wird durchbohrt und sie fällt vom Himmel, doch Shuichiro fängt sie auf.
Koryu hat zwei seiner Helferinnen auf Kohaku angesetzt, diese sollen sie beobachten und dabei sehen die beiden das eine "Häschen", eine Bote Gottes, Kohaku eine Nachricht bringt. Kohaku soll zurück kommen und der Hauptengel, einer der vier Elementengel, Hiusui soll verbannt werden falls diese nicht bald wieder auftaucht. Hiusui hat Kohaku alles beigebracht und war wie eine Schwester für sie, doch nun ist sie seit einiger Zeit verschwunden, sie wurde zuletzt an der "Brücke" dem neutralen Ort zwischen Himmel und Unterwelt gesehen.
Kohaku und Shuichiru beschließen Hiusui zu suchen, doch plötzlich taucht diese auf. In dem Moment greift Koryu an, doch Kokuyo, der Sohn Satans hilft Hiusui. Sie erfahren das Kokuyo und Hiusui in einander verliebt sind und darum fort sind, um einen Krieg zu verhindern. Shuichiru schlägt vor das die beiden erst mal bei ihm bleiben können, so haben Kohaku und Hiusui auch Zeit in Ruhe miteinander zu reden.

Meinung:

Die Story des Mangas ist einfach nur wunderschön, die Liebe zwischen Engel und Dämon ist wirklich sehr spannend in dem Manga dargestellt und auch so ist der Manga sehr spannend.
Die Zeichnungen von Clamp sind, obwohl der Manga schon relativ alt ist, wunderschön und einfach nur traumhaft in Verbindung mit der Story.


23.10.2013

Du+Ich= Wir

Titel: Du+Ich= Wir
Original Titel: KARE WA ANOKO NO MONO
Mangaka: Kayoru
Bände: Einzelband
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2010
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Da dieser Manga ein Einzelband ist gibt es 5 Kurzgeschichten in die ich euch kurz einführen werde.

Du+Ich= Wir:

Sanae mach für die Kinder im Krankenhaus Origamis, eines dieser Kinder ist die Schwester ihres Schwarms Takuya, was sie jedoch nicht weiß. Als sie dann einen Tag nicht ins Krankenhaus kann muss ihre Freundin die Origamis ins Krankenhaus bringen und trifft dort auf Takuya. Am darauf folgenden Tag erfährt Sanae das ihre Freundin nun mit Takuya zusammen ist.

Finger weg...!:

Naho gesteht Megumi ihre Liebe, doch er ist bereits verlobt und lehnt ab. Als Naho in kurz berühren will schreckt Megumi zurück, denn er hat einen Reinlichkeitsfimmel und kann niemanden berühren. Naho will ihn kurieren indem er 2 Wochen mit ihr geht, er willigt ein.

Die Belohnung <3:

Ritsuko ist Viezeschülrtsprecherin und jeder hat großen Respekt oder auch angst vor ihr, ganz anders als bei dem Schülersprecher Sota, dieser ist bei allen beliebt. Die beiden mögen sich nicht besonders und das zeigen sie sich auch bei jeder Gelegenheit. Als dann das Schulfest mit der Miss Wahl ansteht schlägt Ritsuko Sota als Preis vor, er muss die Siegerin küssen. Doch das lässt sich Sota nicht gefallen und so will er das Ritsuko auch teilnimmt.

Feuerwerk der Sommerliebe:

Yu ist für ein Mädchen ziemlich groß und ausgerechnet sie mag den recht kleinen Kaede, dieser spielt in der Fußballmannschaft. Die beiden verstehen sich gut und als Kaede Yu bei einem Telefonat hilft und sich als ihr Freund ausgibt mach das Yu ziemlich glücklich.

Die Leiden des jungen Fräuleins:

Juri ist aus gutem Haus und in den Sohn ihres Chauffeurs, Toya, verliebt den sie seit klein auf kennt. Doch Toya sieht sie nicht als junge Frau sondern als kleines Kind.

Meinung:

Die Zeichnungen und die Storys von Kayoru sind immer wieder ein Highlight. Ihr Zeichenstil ist einfach nur traumhaft und auch Ihre Kurzgeschichten sind es immer wieder wert gelesen zu werden. In diesen Paar Seiten der Kurzgeschichten sind immer Spannung und Liebe vertreten.


21.10.2013

BLUE SPRING RIDE

Titel: BLUE SPRING RIDE
Original Titel: AOHA RIDE
Mangaka: Io Sakisaka
Bände: 8
Abgeschlossen: Nicht abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2011
Kosten: 6,95€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Futaba kann Jungs nicht leiden, außer Tanaka, welcher in ihrer Nachbarklasse ist. Die beiden wollen sich zu einem Fest treffen aber Tanaka hat gehört wie Futaba sagte sie hasse Jungs und ist nicht aufgetaucht, später erfährt Futaba das Tanaka umgezogen ist.
Futaba ist nun auf der High School und bemüht sich nun ihr wahres ich zu verstecken da sie damals geärgert und ausgegrenzt wurde, da die Jungs sie mochten. Plötzlich sieht sie auf der High School jemanden der genauso aussieht wie Tanaka, doch sein Name ist Mabuchi. Auf dem Heimweg gehen die beiden in die selbe Richtung und als er dann zu dem ehemaligen Treffpunkt von Futaba und Tanaka zugeht denkt sie es ist Tanaka, was sich dann auch bestätigt. Er hat nun einen anderen Nachnamen, da seine Eltern sich scheiden ließen. Sie erfährt das er damals in sie verliebt war, doch die Zeit lässt sich nicht zurück drehen und als Futaba dann anfängt zu weinen findet er das nur nervig.
In der Schule hilft Tanaka Futaba bei einem Missverständnis, sie ist ihm sehr dankbar und nennt ihn immer noch Tanaka. Tanaka sagt ihr daraufhin nur das er nicht mehr so genannt werden will und das er durchschaut hat das sie sich vor allen falsch verhält. Er macht ihr auch klar das Tanaka nicht mehr exestiert.
In der Zwischenzeit versteht sich Futaba immer besser mit Yuri, sie mögen die Jungs und darum wird auch sie ausgegrenzt. Futaba nimmt nun ihren Mut zusammen und sagt ihren falschen Freundinnen die Meinung, nun steht sie ohne Freunde da, doch wenigstens hilft Tanaka ihre Tränen zu verstecken. Da sie ihn nicht mehr Tanaka nennen darf nennt sie ihn nun einfach ganz frech bei seinem Vornamen, Kou.
Futaba erfährt das einer ihrer Lehrer Kous Bruder ist und als dieser mit ihr reden will zieht Kou sie weg. Die beiden laufen ein ganzes Stück und dann entschuldigt er sich dafür damals nicht gekommen zu sein und lehnt sich an sie. Als dann das neue Schuljahr beginnt sind die beiden und auch Yuri in einer Klasse.

Meinung:

Eine wunderbare Story mit wunderschönen Zeichnungen. Der Manga ist wirklich einfach nur super süß und spannend, aber auch sehr gefühlvoll.


20.10.2013

Tolle neue Manga

Hallo zusammen <3
Ich war am Freitag wieder ein wenig Mangas einkaufen und da gab es ein Paar ganz tolle Sachen <3

360° 1 by Toko Minami - Ein super spannender Romance Manga, ich bin echt begeistert. Die Zeichnungen sind auch super toll und ich freue mich schon auf den nächsten Band <3

Zerissene Seelen 1 by Haruko Kurumatani - Wäääh, ich war direkt am Anfang am weinen, so traurig war der Anfang T__T Der Manga ist auch echt soooo spannend und auch traurig, das ist echt der Hammer <3


TORADORA! 4 by Yuyuko Takamiya, Zekkyou und Yasu - Der Manga ist ja nicht so mein Fall, aber diesen Band fand ich ganz okay ;)

Der purpurne Fächer 6 by Kyoko Kumagai - Es ist und bleibt einfach spannend, man weiß echt nie wer steht zu wem jetzt wirklich wie =D


L<3DK 11 by Ayu Watanabe - Hach, es ist sooo schön das jetzt endlich immer mehr Gefühl gezeigt wird, einfach nur traumhaft <3

Black Bird 17 by Kanoko Sakuraikouji - Der vorletzte Band *__* Es ist sooo spannend und sooo gemein das der letzte Band erst nächstes Jahr im Juli kommt, das ist total deprimierend T___T



Momo - Little Devil

Titel: Momo - Little Devil
Original Titel: MOMO
Mangaka: Mayu Sakai
Bände: 7
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2008
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Yume lebt allein und muss für sich selber sorgen, was schön schwer genug ist, doch dann rettet sie die kleine Momo und ihr leben stellt sich auf den Kopf.
Momo war mit ihrem Haushälter Sanari unterwegs und wäre fast überfahren worden, doch Yume hat sie davor bewahrt. Da Yume eine leichte Schramme an der Hand hat nimmt Momo sie mit in ihre Villa, dort lernt sie Momos zweiten Haushälter Nanagi kennen, der ungefähr so alt aussieht wie sie. Momo erzählt Yumw dann sie wäre der Satan, was Yume natürlich nicht glaubt.
Nachdem Yume gegangen ist sieht sie ihren Schulfreund Kana, dieser behauptet ein miauen aus einem Karton auf dem Fluss zu hören und daraufhin steigt Yume in den Fluss um nachzusehen. Doch in dem Karton ist nur ein Stofftier Bär. In dem Moment droht Yume zu ertrinken, doch sie wird gerettet und wacht in Momos Villa auf.
Momo beweist Yume nun das sie der Satan ist und Planeten zerstört indem sie Yume das Universum zeigt, indem sie im Universum schweben. Sie wählt Yume als Repräsentantin der Erde aus, nun muss Yume Momo sieben Freuden bereiten innerhalb eines Jahres, so kann sie die Erde retten. Yume bekommt von Momo ein Armband, an dieses kommt immer wenn sie Momo eine Freude bereitet hat ein Charm. Den ersten hat sie direkt verdient als auf Yume Kanas Kuchen landet und ihr dieser sehr gut schmeckt.
Yume versucht nun Momo weitere Freuden zu machen, da das mit dem Kuchen nur einmal galt. Yume hat in der Zwischenzeit das Bärchen, das Yume gerettet hat, zum leben erwachen lassen, es kann nun sprechen und sich bewegen.
Momo, Yume und Momos zwei Gehilfen gehen in den Freizeitpark, dort versucht Yume Momo dazu zu bringen einen weiteren Punkt zu bekommen. Momo gefällt das alles zwar sehr gut, doch Yume bekommt leider keinen Punkt.
Während Yume sich weiter überlegt was Momo gefallen könnte, zerstört Yume unbewohnte Planeten. Als Yume dann eine Idee hat, geht sie mit Momo und den anderen ins Planetarium. Momo gefällt es sehr gut aber Yume bekommt keinen Punkt, es sei denn Yume kauft ihr ein Heimplanetarium, welches sie allerdings erst zusammen sparen muss. Kurz darauf erzählt ihr Nanagi das jeder Planet überprüft wird bevor er zertsört wird, wenn die Bewohner des Planeten die Sterne von Ihrem Planeten aus sehen können und sich Geschichten zu den jeweiligen Sternen ausdenken, ist das schon etwas besonderes. Als Momo, Sanari und Nanagi wieder zuhause sind versucht Nanagi Momo im Schlaf zu würgen, was natürlich nicht klappt da man Yume nicht töten kann. Yume öffnet nachdem er das Zimmer verlassen hat die Augen, sie hat also alles mitbekommen.
Yume und Momo werden angegriffen, von Piko, dieser ist wie Momo ein "Starbraeker" und er und Momo können sich nicht ausstehen. Piko schnappt sich später, als Yume alleine ist, Yume und schlägt ihr vor das die beiden zusammen arbeiten. Er erzählt ihr das noch kein Planet auf dem Yume war überlebt hat und das sich Starbreaker gegenseitig töten können. Wenn er Momo tötet würde die Erde also überleben. Doch Yume schließt sich nicht mit ihm zusammen.

Meinung:

Ein absolut spannender Manga. Die Story ist wirklich bis zur letzten Seite spannend, da man nie weiß ob die Erde nun zerstört wird oder überlebt. Auch in Sachen Liebe wird es später noch sehr spannend und wir erfahren noch viel über Momos Vergangenheit und die von Sanari und Nanagi.
Die Zeichnungen sind wie man es von Mayu Sakai erwartet einfach nur wunderschön und absolut stimmig zu der Story.


17.10.2013

Tiara

Titel: Tiara
Original Titel: Tiara
Mangaka: LEE Yun Hee & Kara
Bände: 12
Abgeschlossen: Nicht abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2009
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Litra ist ihr ganzes bisheriges Leben alleine gewesen, außer ein paar Bediensteten war niemand da. Ihren Namen hat Litra Palia erst erfahren als ein Paket von Ihrem "Prashian" ankam, indem ein Brief war auf dem stand das sie nun zur Königsschule gehen soll. Ein Prashian ist kein richtiger Mensch, Prashians werden 500 Jahre alt und haben einen Elan bzw. ein Pet so wie es Litra ist um das sie sich kümmern.
Als sie das erste mal raus kommt sieht Litra einen Kampf, auch ein Homunkulus war bei diesem Kampf zu sehen, dieser gehört Aki, Prinz Litra Achellans. Ein Homunkulus ist ein Geist den einige Prashian besitzen und der diese Beschütz. Nachdem Litra Aki gesehen hat will sie sein Pet werden und sagt ihm dies auch direkt ins Gesicht. Er ist davon nicht begeistert und schiebt sie davon.
In der Schule wird Litra von allen nur geärgert, da sie ein Pet ist, doch Litra weiß sich zu wehren. Keith-Chel, einer von Litras Mitschülern und ein Prashian, hilft ihr als einziger. Er will ihr helfen an Aki ranzukommen wenn sie mit ihm zum Schulball geht, sie stimmt zu.
Litra will einen neuen Prashian, da sich ihr Prashian nicht um sie gekümmert hat doch als wieder ein neues Kleid bei ihr eintrifft weiß sie das er sich doch kümmert. Doch Litra will trotz allem Aki als Prashian. Litra besitzt außerdem einen blauen Topas, den sie auch von ihrem Prashian bekommen hat, aus diesem kommt eines Nachts ein Homunukulus, der zu ihr gehört. Doch Litra bekommt davon nichts mit, da sie schläft.
In der Schule wird Litra weiter von allen geärgert, außer natürlich von Keith-Chel, doch Litra gibt nicht klein bei und wehrt sich. Allerdings setzt einer ihrer Mitschüler seinen Homunukulus auf sie an und Keith-Chel muss sie beschützen.
Keith-Chel und Litra gehen shoppen, ein paar neue Kleider. Aki sieht dies und wird daran erinnert das er vom König die Aufgabe bekommen hat auf Litra acht zu geben und sie zu beschützen, da sie einmal die nächste Königin wird.

Meinung:

Am Anfang war der Manga sehr verwirrend und etwas unübersichtlich, doch im laufe der Bände kommt man immer mehr hinter die Geschichte und es wird wirklich spannend. Es mag zwar erst sehr verworren sein, doch das ist schnell vergessen.
Der Zeichenstil ist eine angenehme Abwechslung, er ist nicht perfekt aber doch sehr schön anzusehen und manchmal auch sehr passend für den Manga.
Alles im allen ist es ein sehr interessanter und später auch spannender Manga.



16.10.2013

Tokyopop Einkauf

Hallo ihr süßen =)
Ich war am Freitag wieder ein paar Mangas kaufen und wollte eigentlich schon längst einen Post gemacht haben, aber leider bin ich überhaupt nicht dazu gekommen >__< Aber naja, hier eine Übersicht meines Einkaufs ;)

Alles nur deine Schuld! -Narben- by Sakurairo & Ami Chatani -Ich hab mich so auf den Manga gefreut und wie ich sagen muss, zu recht! Eine echt tolle Fortsetzung <3

ENT. 1 by Mi-Sook Park & Eun-Young Kang - Mal was anderes, aber bisher sehr spannend. Die Zeichnungen gefallen mir echt gut =)


Kreidetage 2 by Kozue Chiba - Uhhh, er Manga ist echt soooo super, ich bin schon echt gespannt wie es weiter geht *__*

IN THE END OF THE WORLD 3 by Aio Makino - Was soll man zu dem Manga groß sagen außer das er super, mega, toll ist? Ich liebe den Manga <3


Piece - Erinnerung an eine Fremde 5 by Hinako Ashihara - Ah, es wird echt immer spannender, ich will unbedingt wissen wie es weiter geht >__<

Strobe Edge 5 by Io Sakisaka - Mittlerweile gefällt mir der Manga echt gut, ich hatte ja gehofft das es noch besser wird und es wurde besser =)



12.10.2013

Dream Saga

Titel: Dream Saga
Original Titel: Drean Saga
Mangaka: Megumi Tashikawa
Bände: 5
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 1997
Kosten: 5,00€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Yuuki ist ein ganz normales Mädchen, sie ist in den Schulschwarm Takaomi verliebt und auch sonst ist ihr Leben ganz normal, bis ihr plötzlich ein Stein vom Himmel in die Hände fällt, dieser Stein stellt ihr Leben auf den Kopf.
Kurz nachdem Yuuki den Stein hat sieht sie eine Frau im Spiegel, diese erzählt ihr von der Erde, dem Nakatsukuni und dem Takamagahara, dem Reich der Götter wie es die Menschen nennen. Sie erzählt Yuuki das sie in das Takamagahara reisen muss, im Takamagahara sind die Menschen wenn sie träumen, um die Sonnengöttin Amaterasu zu retten, damit diese und die Sonne nicht sterben. Ohne Sonne würde niemand mehr leben können. Yuuki wird auch etwas über die vier Götter erzählt, diese haben auch einen Stein, dem Magatama, außerdem sind die vier auch in der Lage sich an ihr Leben in Nakatsukuni zu erinnern.
Als Yuuki dann das erste mal in das Takamagahara reist gerät sie direkt in Schwierigkeiten, denn sie kommt in eine Band und muss nun wiederwillig mit der Bande gehen. Der Anführer sieht außerdem ihrem Takaomi sehr ähnlich und heißt auch Takaomi, allerdings hat er keinen Stein und somit kann sie nicht genau sagen ob dieser Takaomi vielleicht das Traum-Ich von ihrem Takaomi ist. Yuuki kann seit sie in Takamagahra ist mit Tieren reden. Bing, eine Gottheit das aussieht wie ein kleines Vögelchen, ist mit ihr bei der Bande und als die Bande in Gefahr gerät kann sich der kleine Binga dank Yuuki in seine Göttergestalt verwandeln und so alle Beschützen. Yuuki wird nun von allen das Mädchen aus der Legende genannt.
Yuuki entscheidet sich vorerst bei der Bande zu bleiben und als diese in ein Dorf kommen werden auch gleich alle festgenommen, da auf Takaomi ein Kopfgeld ausgesetzt wurde. Außerdem hat Yuuki in der Zwischenzeit den Spiegel verloren den sie von der Frau im Spiegel bekommen hat und auf den sie gut aufpassen sollte. Takaomi, Yuuki und die Bande kommen allerdings schnell aus dem Gefängnis als das Dorf von einer riesigen Biene angegriffen wird, doch dank Yuuki fliegt die Biene wieder davon und alle feiern Sie.
Im Dorf entdeckt Yuuki dann einen Jungen von Ihrer Schule, Sota der in dieser Welt ein Priester ist. Auch er hat einen Stein und begibt sich mit Yuuki und Takaomi auf die suche nach den anderen drei Göttern.
Die drei werden auf der Suche nach den weiteren dreien in eine Falle gelockt.

Meinung:

Die Story ist wirklich gut und auch sehr spannend. Man will direkt mehr erfahren, vor allem ist die Frage ob zwischen den beiden Takaomis eine Verbindung besteht sehr spannend.
Die Zeichnungen sind nicht ganz so toll, allerdings ist der Manga ja auch schon etwas älter. Was mir aber nicht so gefällt ist das Yuuki und Kaito St. Tail sich zu ähnlich sehen, man denkt fast die eine wurde einfach aus dem anderen Manga raus geschnitten. Aber ansonsten ist der Manga wirklich zu empfehlen.


03.10.2013

Sugar*Soldier

Titel: Sugar*Soldier
Original Titel: Sugar*Soldier
Mangaka: Mayu Sakai
Bände: 5
Abgeschlossen: Nicht abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2011
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Makoto steht seit Sie klein ist im Schatten Ihrer großen Schwester Rika, welche ein Model ist. Makoto wünscht sich nichts mehr als süß zu sein und versucht jetzt auf der High School ein süßes Mädchen zu werden.
An Ihrem ersten Tag stößt Sie mit Ihrem Klassenkameraden Shun zusammen, dem Schwarm der Mädchen, dabei fällt Sie auf ein Saft päckchen und muss während der Schulzeremonie ohne Jacket da sitzen, doch Shun gibt Ihr sein Jacket. Nach der Schule will die Klasse etwas zusammen unternehmen doch als Rika auftaucht und alle von Ihr begeistert sind geht Makoto. Nachdem sie gegangen ist kommt ein Junge auf sie zu, dieser will das sie Rika seine Mail-Adresse gibt. In dem Moment kommt Shun und gibt sich als Makotos Freund aus, da sie kurz davor war zu weinen, da niemand sich für sie interessiert. Makoto kann durch Shun ihre Tränen unterdrücken und nimmt lächelnd die Mail-Adresse an und will diese weiter geben. Shun und Makoto reden noch und Shun fragt warum sie sich anders gibt als sie ist. Sie erzählt ihm das sie dadurch das alle ihre Schwester toll finden und sich nicht für sie interessieren sie kein Selbstbewusstsein hat und darum unbedingt süß werden will. Shun macht eine Wette für mit Ihr, wer es zu erst schafft seinen Wunsch zu erfüllen, denn er will ein richtig cooler Typ werden.
Shun macht Ihr nun immer öfter Mut und die beiden verstehen sich gut. Als Shun Makotos Mail-Adresse will ist Makoto Ihre Adresse peinlich und Shin denkt sie will sie Ihm nicht geben. Makoto ist traurig die Adresse nicht zu haben und versucht Shun nach seiner Adresse zu fragen, dabei fällt sie hin. Shin schreibt ihr dann seine Adresse auf die Wange und als sie Ihre Wange fotografiert stellt Shun sich lächelnd zu Ihr, so das er mit auf dem Foto ist.
Der Schulausflug steht bald an und Makoto und Shun sind in einer Gruppe. Als die Gruppe sich trifft um Einkäufe zu erledigen lernt Makoto Nanami kennen, welche auch in Ihrer Gruppe ist. Sie war früher schon mit Shun in einer Klasse und ist etwas seltsam, sie zieht sich wie eine Lolita an und redet merkwürdig daher. Doch das stört Makoto nicht den als Shun sie als süß bezeichnet ist der Tag für sie perfekt.
Am Wandertag bekommt Makoto mit wie Shun Mädchen abweist, sie sagt sich das Sie sich nicht in Ihn verlieben darf doch dazu ist es schon zu spät. Als die Gruppen auf dem Rückweg sind geht Makoto zurück, da sie Ihr Handy vergessen hat. Shun geht Ihr nach und findet sie. Es Gewittert mittlerweile und Makoto hat ziemliche angst, doch Shun nimmt sie in den Arm und dadurch denkt sie nicht mehr über Ihre Angst nach. Plötzlich redet Makoto wirres Zeug und sagt zu Shun das sie sich nicht in Ihn verlieben darf, das kommt daher das sie plötzlich Fieber bekommen hat. Shun trägt sie zu den anderen und bringt sie dann nach Hause, wo er Rika kennen lernt.
Als Makoto Shun am nächsten Tag für alles Dank will sie Ihm gerne etwas schenken und mit Ihm in die Stadt gehen, doch Shun hat etwas vor. Makoto sieht Ihn dann später mit Ihrer Schwester weggehen!

Meinung:

Es ist zwar eine typische Shojo Story wie man sie kennt, doch die Story ist einfach sehr süß verpackt und reist einen mit. Man möchte am liebsten direkt den nächsten Band zur Hand nehmen und anfangen zu lesen. Die Story reist einen einfach mit.
Die Zeichnungen sind, wie nicht anders von Mayu Sakai zu erwarten, wunderschön. Leider ähneln sich Ihre Hauptcharaktere vom Aussehen immer etwas, doch das ist nicht schlimm, denn die Charaktere haben trotzdem einfach Ihren eigenen Charme.


26.09.2013

14R - FOURTEEN RATNG

Titel: 14R - FOURTEEN RATNG
Original Titel: 14R - FOURTEEN RATNG
Mangaka: Yoko Maki
Bände: Einzelband
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2007
Kosten: 6,50€
Verlag: Tokyopop
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Da dieser Manga ein Einzelband ist gibt es 4 Kurzgeschichten in die ich euch kurz einführen werde.

14R:

Tamaki glaubt an Horoskope und hört auf das was ihr tägliches Horoskop ihr mitteilt. In Ihrer Schule wird Sie "Chefin" genannt, da Sie die Schulsprecherin ist. Auch Ihr Schwarm Kamiya nennt sie so. Tamaki ist auf Ihrer Schule eine Ausnahme, sie ist zuverlässig und vernünftig, im Gegensatz zu Ihren Klassenkameraden, die nur ärger machen.
In dieser Geschichte geht es um die Liebe und um einen Blick hinter die Fassade eines Menschen und das man jedem eine Chance geben sollte.

Wo Träume schweben:

Chika ist bei allen unbeliebt, da Sie ehr verschlossen ist und dadurch eisig und unnahbar gilt. Sie liebt es zu singen und Gitarre zu spielen und hat auch ein großes Talent Songs zu schreiben. Ihr Lehrer hört sie singen und erlaubt Ihr im Musikraum weiter zu spielen. Er stellt ohne Chikas wissen die Lautsprecher im Musikraum an, so das alle sie singen hören können. Alle sind begeistert von dem Song und wollen wissen wer denn diese tolle Sängerin ist.
Diese Geschichte geht um die Erfüllung von Wünschen und um das Selbstvertrauen, doch auch hier geht es wieder um einen Blick hinter die Fassade eines Menschen.

Fräulein Yuri?!:

Manami ist bei allen beliebt, da sie für jeden alles tut, sie macht Hausaufgaben für andere und hilft auch sonst in jeder Situation den Leuten. Sie ist in Miura verliebt, sie redet zwar nur selten mit Ihm aber mag Ihn trotzdem sehr. Als die neue Mitschülerin Yuri in Ihre Klasse kommt, will Sie sich mit Ihr anfreunden, doch Yuri sagt Ihr das Sie Manami unheimlich findet. Aber Manami kann sich nicht lange einen Kopf darüber machen, da Sie Miura Ihre Liebe gesteht, dieser lehnt aber ab. Yuri bekommt dies alles mit.
Die Geschichte geht um Freundschaft und darum sich selbst zu finden.

Wir und die Liebe:

Oto ist in Ihren Klassenkameraden Saito verliebt, seitdem dieser Ihr einmal geholfen hat. Als Oto sich Ihren Fuß verstaucht hilft Saito Ihr und bringt Sie ins Krankenzimmer, sie bittet Ihn darum niemanden zu erzählen das Sie verletzt ist, da Sie immer als die Starke gilt.
Es geht in dieser Geschichte um die Liebe aber auch darum einmal seine Schwache Seite zu zeigen und nicht immer nur als die Starke zu gelten.

Daily News:

Naru und Aguri sind Zwillinge, die beiden sind in einer Klasse und werden von den meisten gemocht, außer von der beliebten Toko und Ihrer Clique. Als Naoya neu in Ihre Klasse kommt verstehen er und Naru sich auf Anhieb und kommen zusammen, was Toko gar nicht gefällt. Toko versucht nun Naoya auf Ihre Seite zu reißen, doch Aguri hilft Naoya aus Tokos Schlingen. Kurz darauf erzählt Naoya Naru von den Geldsorgen seiner Familie und drückt reichlich auf die Tränendrüse.
In dieser Geschichte ist das Hauptthema Verrat, Feindlichkeiten und Liebe.

Meinung:

Yoko Maki hat mit diesen Kurzgeschichten wirklich viele gute Themen aufgegriffen und einige sehr gute Beispiele für die typischen Alltagsprobleme gegeben. Man kann sich sehr gut in die Storys hinein versetzen. Oft haben Ihre Geschichten ein offenes Ende, was hier bei den meisten Storys Gott sei Dank nicht der Fall ist.
Die Zeichnungen sind wunderschön, teils sieht man das der Manga schon etwas älter ist und Ihr Zeichenstil noch nicht ganz perfekt ist, doch trotz allem sind die Zeichnungen sehr schön und harmonieren sehr gut mit den Charakteren und der Story.


23.09.2013

Mami Tomoe Cosplay

Hallo zusammen =)
Ich habe ein paar tolle Fotos von einem Shooting mit Chiakistar und die möchte ich euch nicht vorenthalten =) Ich finde die Fotos sind echt super geworden <3



















19.09.2013

DEAR!

Titel: DEAR!
Original Titel: DEAR!
Mangaka: Kaco Mitsuki
Bände: 2 Bände
Abgeschlossen: Abgeschlossen
Erscheinungsjahr: 2010
Kosten: 6,50€
Verlag: Egmont
Gekauft: Comic Planet Rheine

Story:

Rei, Kazusa und Banri sind seit sie klein sind die besten Freunde, Rei sah die beiden Jungs immer nur als Brüder an aber nachdem die beiden Sie vor Glasscherben gerettet haben, die herunter vielen, sieht Sie das die beiden Erwachsene Männer sind.
Als die drei sich das Feuerwerk beim Straßenfest ansehen bemerkt Rei das sie sich in Banri verliebt hat und erzählt es Kazusa. Banri und Rei sehen sich ein Stück des Feuerwerks ohne Kazusa an.
Rei hilft einem Mädchen, Yukari, vor einem Stalker zu fliehen, die beiden verstehen sich sofort gut. Nachdem Rei Yukari gesehen hat denkt Sie sich das Yukari genau Banris Typ wäre, ein absolutes Mädchen. Als Rei später zum Strand fährt und die beiden Jungs abholt hat Sie einen Rock an und überrascht die beiden damit. Kurz darauf stößt Yukari zu den dreien und Sie und Banri kennen sich, da er Ihr beim Feuerwerk geholfen hat. Doch Sie kennt auch Kazusa der einen Typen für Sie in die Flucht geschlagen hat. Banri bringt Yukari nachhause was Rei ziemlich eifersüchtig macht. Kurz darauf erzählt Kazusa Rei das Banri auf eine Schicksalhafte Begegnung wartet. Kazusa versucht daraufhin Rei zu trösten, was Banri mitbekommt.
Bei einem Straßenfest gehen die vier gemeinsam los und Banri und Yukari verstehen sich gut, was für Rei unerträglich ist und weswegen Sie weggeht. Kazusa geht Ihr hinterher, er ist in Sie verliebt und küsst Sie ohne Vorwarnung.

Meinung:

Die Zeichnungen von Kaco Mitsuki haben Ihren ganz eigenen Stil und sind daher etwas ganz besonderes. Die Zeichnungen passen einfach immer perfekt zu der jeweiligen Situation und haben einfach einen wunderbaren Charme.
Auch die Story ist einfach wunderschön, leider ist der Manga schon in zwei Bänden abgeschlossen so das es leider etwas schnell voran geht. Dadurch ist die Story an manchen Stellen etwas kurzlebig und geht zu schnell voran aber an sich ist der Manga aber wunderschön und eine tolle Liebesgeschichte.


13.09.2013

Neue Manga & Connichi

Hallo zusammen =)
Morgen geht es in aller frühe auf nach Kassel zur Connichi =) Ich freue mich schon so <3
Heute wird noch der letzte Rest erledigt, meine Waffe braucht noch ein paar Pinselstriche und so :p Gott sei Dank habe ich heute vom Zollamt Rheine einen Brief bekommen das ich Julifays Schuhe für Madoka abholen kann, auf den letzten Drücker, böses Bodyline ò__ó Da durfte ich dann erst mal eine halbe Ewigkeit warten bis die kontrolliert haben ob die Bodyline Schuhe auch wirklich von Bodyline sind. Während ich dann im Wartezimmer warten musste konnte ich durch die dünnen Wände eine tolle Unterhaltung der Zöllner mit anhören, bei der es ums Cosplay geht xD Wir sind nämlich bunte, verrückte die sich wie Japaner anziehen =D Hallo, gehts noch?! =D
Egal, ich hab mir heute auch noch schnell ein Paar Neuheiten von Tokyopop und Kazé geholt:

Sugar Soldier 3 by Mayu Sakai -Ich liebe diesen Manga so sehr, der ist einfach der Hammer <3 Ein super spannender Band.

Tiara 6 by LEE Yun Hee & Kara - Der Manga wird von mal zu mal besser finde ich, echt super o_O


Prinzessin Sakura 12 by Arina Tanemura - Woah, was für ein Abschlussband, einfach nur genial <3

Nah bei dir - Kimi ni todoke 17 by Karuho Shiina - Es wird endlich wieder spannend, aber so was von spannend =)


Aikos Geheimnis 3 by Kaori - Wie immer einfach toll, ich liebe diese Serie wirklich unheimlich <3